Einsegnungsunterricht

Sprechen über die Grundlagen des Glaubens. Parallel zum Hauptgottesdienst haben die "Einzusegnenden" (7. und 8. Klasse) ein eigenes Programm, in dem Wissen über den christlichen Glauben vermittelt wird.

Bevor die Kinder endgültig in die "Welt der Jugendlichen" entlassen werden, ist es der Gemeinde ein besonderes Anliegen, sie Gottes Schutz, seiner Führung und Hilfe, kurz: Gottes Segen anzubefehlen.

Deshalb findet immer am Palmsonntag ein Segnungsgottesdienst statt. Dem geht zuvor der Einsegnungsunterricht, verteilt auf zwei Jahre, voraus.